Bezahle ich bei Bon-Kredit Vermittlungsprovisionen?

Bezahle ich bei Bon-Kredit Vermittlungsprovisionen?Kategorie: QuestionsBezahle ich bei Bon-Kredit Vermittlungsprovisionen?
credisa Mitarbeiter asked 7 Monaten ago

Muss ich bei Bon-Kredit nach erfolgreicher Kreditvergabe zusätzlich Provisionen für deren Vermittlung bezahlen? Woraus verdient Bon-Kredit als reiner Kreditvermittler sein Geld?

1 Antworten
credisa Mitarbeiter answered 7 Monaten ago

Hinweis: Diese Frage wurde von uns selber eingestellt, da sie sehr häufig von Kunden gestellt wird. Hier unsere Antwort:

Nein. Als Kunde von Bon-Kredit bezahlen Sie keine Vermittlungsgebühren, der Kreditvermittler finanziert sich über die Provisionen von den Banken. Bon-Kredit als Kreditvermittler bringt Banken Kunden, wofür Banken jeweils eine Provision bezahlen. Als Kreditkunde spüren Sie davon nichts. Die Kreditkosten sind unabhängig davon, ob Sie bei Bon-Kredit Kunde sind oder Direktkunde bei der Bank, wo Sie den Kredit erhalten haben. Die Vermittlungsarbeit von  Bon-Kredit – um aus 20 Partnerbanken das für Sie beste Angebot auszuwählen – ist für Sie also kostenlos!

Bei Bon-Kredit als Kreditvermittler profitieren Sie vom Kreditvergleich unter 20 verschiedenen Banken aus Deutschland und der Schweiz. Damit sparen Sie Zeit und mühsame Arbeit, mehrere Kreditangebote miteinander zu vergleichen.

Als Kreditsuchender füllen Sie daher das Antragsformular bei Bon-Kredit aus und überlassen die Arbeit anschließend dem Kreditvermittler. In der Regel ergibt sich daraus ein Angebot, das günstiger ist als jenes Ihrer Hausbank.

Auch die Chance auf einen Kredit ist höher als bei der Hausbank, da wie bereits erwähnt 20 Partnerbanken Ihre Anfrage erhalten, also im Prinzip 20 mal höhere Kreditchancen.

Ein weiterer Vorteil ist bei negativer Schufa, dass Bon-Kredit seit 45 Jahren Spezialist für Kredite ohne Schufa ist und Sie auch bei negativer Schufa die Chance auf ein Darlehen haben.